Biopic | Österreich/Luxemburg/Deutschland 2014 | 96 Minuten

Regie: Jessica Hausner

Der Dichter Heinrich von Kleist (1777-1811) findet in seiner Bekannten Henriette Vogel (1780-1811) eine Seelenverwandte und schließt, als sie von einer tödlichen Erkrankung erfährt, mit ihr einen Selbstmordpakt. Das in makellosen, aber aseptischen Bildern erstarrende Historiendrama stellt die ebenso kluge wie verlorene junge Frau in den Mittelpunkt und beschreibt ihr Schicksal auf universale Weise. Auch darstellerisch uneinheitlich, lässt der Film jede Form von Lebendigkeit vermissen und wird in seiner artifiziellen Kunstsprache weder der dargestellten Epoche noch seinen Figuren und seinem Thema gerecht. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
AMOUR FOU
Produktionsland
Österreich/Luxemburg/Deutschland
Produktionsjahr
2014
Regie
Jessica Hausner
Buch
Jessica Hausner
Kamera
Martin Gschlacht
Schnitt
Karina Ressler
Darsteller
Birte Schnöink (Henriette) · Christian Friedel (Heinrich) · Stephan Grossmann (Friedrich Louis Vogel) · Sandra Hüller (Marie) · Katharina Schüttler (Sophie)
Länge
96 Minuten
Kinostart
15.01.2015
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Biopic | Historienfilm
Diskussion
„Wollen Sie mit mir sterben?“, fragt der junge, offenkundig recht schüchterne Mann unvermittelt eine fremde Dame. Die errötet und blickt noch ein wenig entschlossener zu Boden, auf das geometrische Muster eines Sessels. Doch entgegen manchen Gerüchten ist dies kein Film über Heinrich von Kleist, Henriette Vogel und den gemeinsamen Selbstmord der beiden am Wannsee. Die Werbetexte zum Film führen auch in die Irre, wo sie suggerieren, hier würde irgendetwas von Belang über jene Epoche um 1800 ausgesagt, in der die Moderne entstand und in der Kleist, einer der bedeutendsten deutschen Schriftsteller aller Zeiten, Texte schrieb, die wie weniger andere zum Ausdruck einer geistig-ästhetischen Revolution wurden. Ein paar hübsche Kleist-Sätze dekorieren die Einfälle und Erfindungen der Macher, Ko

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren