Generation Iron

Dokumentarfilm | USA 2013 | 106 Minuten

Regie: Vlad Yudin

Bei der anstehenden Wahl zum Titel „Mister Olympia 2013“ im Bodybuilding will der junge Titelverteidiger die Siegesserie der Großen des Metiers wie Arnold Schwarzenegger pulverisieren, was eine ebensolche Qual ist wie für die alten und neuen Herausforderer. Der virtuos inszenierte Dokumentarfilm weist den Athleten emotional wie gesellschaftlich begründete Charaktereigenschaften (Underdog, Einzelgänger, Farmer, Gangster, Künstler, Wissenschaftler) zu und zeigt sie als Protagonisten in einem „Kampf der Systeme“. In Analogie zum „Wrestling-Circus“ macht er aus dem Sport eine Show, ohne den schier übermenschlichen Kampf gegen das Eisen zu vernachlässigen. In Sachen Doping gibt er sich freilich eher naiv und desinteressiert. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
GENERATION IRON
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2013
Regie
Vlad Yudin
Buch
Vlad Yudin
Kamera
Guy Livneh · Colin Morvan
Musik
Jeff Rona
Schnitt
Justin Timms
Länge
106 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 0
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Dokumentarfilm | Sportfilm

Heimkino

Die Extras umfassen u.a. einen Audiokommentar des Regisseurs.

Verleih DVD
KSM (16:9, 1.78:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
KSM (16:9, 1.78:1, dts-HDMA engl./dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren