Thanks for Sharing - Süchtig nach Sex

Tragikomödie | USA 2012 | 112 Minuten

Regie: Stuart Blumberg

Ein alleinstehender Mann leidet seit Jahren an Sexsucht, die er durch eine Selbsthilfegruppe sowie einen versierten Therapeuten in den Griff zu bekommen scheint. Als er sich verliebt, reagiert die junge Frau geschockt auf seine Krankheit und hält ihn für beziehungsunfähig, was ihn in eine neuerliche Krise stürzt. Melodramatischer Film über ein soziales Tabuthema, das in einem Reigen diverser episodischer Erzählstränge aufgefächert wird. Solide gespielt, steht er dabei seinem ernsten und durchaus engagierten Anliegen selbst im Weg, indem er das Thema Sexsucht formal als nur wenig überzeugende Mischung aus Tragik, Romantik und Slapstick-Humor angeht und sich dabei eher unverbindlich verhält. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
THANKS FOR SHARING
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2012
Regie
Stuart Blumberg
Buch
Stuart Blumberg · Matt Winston
Kamera
Yaron Orbach
Musik
Christopher Lennertz
Schnitt
Anne McCabe
Darsteller
Mark Ruffalo (Adam) · Tim Robbins (Mike) · Gwyneth Paltrow (Phoebe) · Josh Gad (Neil) · Joely Richardson (Katie)
Länge
112 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Tragikomödie

Heimkino

Verleih DVD
Falcom (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt., dts dt.)
Verleih Blu-ray
Falcom (16:9, 2.35:1, dts-HDMA engl./dt.)
DVD kaufen
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren