Drama | Deutschland 2014 | 100 Minuten

Regie: Damian John Harper

Der 16-jährige Mateo will sein südmexikanisches Dorf verlassen, um im fernen Los Angeles viel Geld zu verdienen. Er schließt sich einer örtlichen Jugendgang an, deren Verbindungen bis in die USA reichen. Als er sich weigert, einen Menschen zu töten, will ihn die Gang vernichten. Regisseur Damian John Harper inszeniert die in der Synopsis fast konventionelle Gangster-Geschichte mit Laienschauspielern und einem fast dokumentarischen, dabei beeindruckend dichten Realismus. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2014
Regie
Damian John Harper
Buch
Damian John Harper
Kamera
Friede Clausz
Musik
Gregor Bonse
Schnitt
Lorna Hoefler Steffen
Darsteller
Mateo Bautista Matías (Mateo) · Marcos Rodríguez Ruíz (MArcos) · Lidia García (Lidia) · Daniel Bautista (Danny) · Donasiano Bautista Matías (Donasiano)
Länge
100 Minuten
Kinostart
29.01.2015
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Drama | Gangsterfilm

Heimkino

Die Extras umfassen u.a. den Kurzfilm "Teardrop" von Damian John Harper (15 Min.). Die FSK-Freigabe „ab 16“ bezieht sich auf das Bonusmaterial (Trailer etc.), der Film selbst hat eine Freigabe „ab 12“.

Verleih DVD
farbfilm/Lighthouse (16:9, 2.35:1, DD5.1 span. & Zapotekisch/dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Mexiko ist ein vielfältiges Land, mit zahlreichen Völkern und Sprachen. Die Zapoteken sind eines der ältesten. In einem kleinen Bergdorf in Südmexiko leben überwiegend Zapoteken von der bescheidenen Landwirtschaft; große Perspektiven existieren hier nicht. Der 16-jährige Mateo aber träumt davon, das Dorf zu verlassen und viel Geld zu verdienen, weiter oben, im Norden. Synonym für alle Hoffnungen vom wirtschaftlichen Aufstieg ist die Metropole Los Angeles. Der illegale Grenzübertritt in die USA ist aber nur mit Hilfe teurer Schlepperbanden zu bewerkstelligen. Mateo sucht deshalb Anschluss an eine örtliche Gang,

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren