Shell

Drama | Großbritannien 2012 | 91 Minuten

Regie: Scott Graham

Eine junge Frau verbringt ihre Tage einsam an der väterlichen Tankstelle im malerischen, aber einsamen schottischen Hochland. Der öde Alltag wird von den perspektivlosen Bemühungen um den heruntergekommenen Betrieb geprägt, der Sorge um den sich in sich zurückziehenden Vater und gelegentliche Begegnungen mit einem jungen Mechaniker, während das Leben in Gestalt vorbeifahrender Lastwagen vorüberzieht. Ein stilles, von wuchtigen Bildern einer kargen Landschaft geprägtes Drama um emotionale Desorientierung, unerfüllte Sehnsüchte und seelischen Stillstand. Eine formal wie darstellerisch reizvolle Studie um Formen der Einsamkeit. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
SHELL
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsjahr
2012
Regie
Scott Graham
Buch
Scott Graham
Kamera
Yoliswa Gärtig
Schnitt
Rachel Tunnard
Darsteller
Chloe Pirrie (Shell) · Joseph Mawle (Pete) · Tam Dean Burn (LKW-Fahrer) · Morven Christie (Junge Mutter) · Iain De Caestecker (Adam)
Länge
91 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren