Drama | Palästinensische Autonomiegebiete 2013 | 96 Minuten

Regie: Hany Abu-Assad

Drei befreundete junge Palästinenser führen tagsüber ein normales Leben, soweit dies hinter den beengenden Trennmauern möglich ist, haben sich aber im Geheimen zu einer Freiheitsorganisation zusammengetan, die gegen das israelische Militär aufbegehrt. Als sie bei einem Anschlag auf einen militärischen Stützpunkt einen israelischen Soldaten töten, geraten sie ins Blickfeld eines zielstrebigen Agenten, der sie gegeneinander auszuspielen versucht. Einer von ihnen, ein junger Bäcker, der heimlich eine Beziehung zur attraktiven Schwester seines Freundes unterhält, gerät zwischen die Fronten. Mitreißende Mischung aus aktionsreichem Thriller, bedrückendem Kriegsfilm und Liebesdrama, intensiv gespielt und höchst dynamisch inszeniert. - Sehenswert ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
OMAR
Produktionsland
Palästinensische Autonomiegebiete
Produktionsjahr
2013
Regie
Hany Abu-Assad
Buch
Hany Abu-Assad
Kamera
Ehab Assal
Schnitt
Eyas Salman · Martin Brinkler
Darsteller
Adam Bakri (Omar) · Leem Lubany (Nadia) · Waleed F. Zuaiter (Agent Rami) · Samer Bisharat (Amjad) · Iyad Hoorani (Tarek)
Länge
96 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 16.
Genre
Drama | Politthriller

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren