Inherent Vice - Natürliche Mängel

Detektivfilm | USA 2014 | 148 Minuten

Regie: Paul Thomas Anderson

Ein kalifornischer Hippie-Detektiv wird im Jahr 1970 in einen labyrinthischen Fall mit diversen Entführungen, Morden, Drogendelikten und Verschwörungen hineingezogen. Seine Drogensucht erschwert die Ermittlungen ebenso wie die Rivalität mit einem anhänglichen Polizei-Lieutenant. Ein überzogener Kiffer-Noir nach einem Roman von Thomas Pynchon, der sein schräges Figurenarsenal in ein irrwitziges Szenario voller comichafter Gags stürzt. Das Fehlen von Handlungslogik und einer tiefergehenden Ausleuchtung der zeitgeschichtlichen Hintergründe gehört dabei ausdrücklich zum Programm des zitatenreichen, äußerst vergnüglichen Films. - Sehenswert ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
INHERENT VICE
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2014
Regie
Paul Thomas Anderson
Buch
Paul Thomas Anderson
Kamera
Robert Elswit
Musik
Jonny Greenwood
Schnitt
Leslie Jones
Darsteller
Joaquin Phoenix (Larry "Doc" Sportello) · Josh Brolin (Lt. Det. "Bigfoot" Bjornsen) · Owen Wilson (Coy Harlingen) · Katherine Waterston (Shasta Fay Hepworth) · Reese Witherspoon (Penny Kimball)
Länge
148 Minuten
Kinostart
12.02.2015
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 16.
Genre
Detektivfilm | Komödie | Literaturverfilmung

Heimkino

Verleih DVD
Warner (16:9, 1.85:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Warner (16:9, 1.85:1, dts-HDMA engl., dts dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Zum Job eines ordentlichen Privatdetektivs gehört es, sich gelegentlich in dunklen Gassen mit dubiosen Gestalten zu treffen. So viel ist selbst Larry „Doc“ Sportello bewusst, der im Jahr 1970 in Los Angeles als Schnüffler arbeitet, obwohl er im Grunde viel lieber als Hippie am Strand leben würde: sorglos und ohne viel mehr als Luft, Liebe und – vor allem – immer genug Drogen. Zumindest darauf verzichtet er bei seiner Detektivarbeit niemals, auch wenn die Dauerdröhnung sein Warnsystem vor Gefahren nahezu komplett ausschaltet und ihm häufige Wahrnehmungslücken beschert. Der dichte Nebel, den Paul Thomas Anderson in dieser Szene von „Inherent Vice – Natürliche Mängel“ wabern lässt, mag daher auch ein Abbild von Docs nebelverhangenem Geist sein – in jedem Fall fügt er sich perfekt in ein stilvolles Film Noir-Zitat ein: Eine mysteriöse Asiatin hat den Detektiv hinter einen zwielichtigen Club geführt und das Feld dann einem Unbekan

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren