Afrika - Das magische Königreich

Dokumentarfilm | Großbritannien 2014 | 87 Minuten

Regie: Patrick Morris

Aufwändiger 3D-Dokumentarfilm, der ausgiebig die Schönheiten von Afrikas Fauna und Flora feiert. Bei seiner Reise kreuz und quer durch die sieben Regionen des Kontinents wechseln anrührende mit dramatischen Szenen innerhalb der Tierwelt. Die spektakuläre Hochglanz-Dokumentation bedient sich bei Bild und Ton neuester Technologien, hat aber letztlich nichts über das aktuelle Afrika zu erzählen, wobei Menschen überhaupt nicht vorkommen und der Off-Kommentar überwiegend in ärgerlichen Plattitüden schwelgt. - Ab 10.

Filmdaten

Originaltitel
ENCHANTED KINGDOM 3D
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsjahr
2014
Regie
Patrick Morris · Neil Nightingale
Buch
Patrick Morris · Neil Nightingale
Kamera
Mark Deeble · Robin Cox
Musik
Patrick Doyle
Schnitt
Nigel Buck · Andi Campbell-Waite
Länge
87 Minuten
Kinostart
05.03.2015
Fsk
ab 0; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 10.
Genre
Dokumentarfilm

Heimkino

Die Extras umfassen u.a. sieben Kurzfeatures zu Teilaspekten des Films (insgesamt 36 Min.) in 2D und 3D.

Verleih DVD
Constantin (16:9, 1.85:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Constantin (16:9, 1.85:1, dts-HD engl./dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Eltern, die sich mit ihren Kindern diesen Film ansehen, tun womöglich gut daran, ihrem Nachwuchs anschließend zu erklären, dass in Afrika durchaus auch Menschen leben. Denn in „Afrika – Das magische Königreich“ ist kein einziger Mensch zu sehen, nicht einmal am Bildrand oder im Hintergrund. Stattdessen feiert die BBC-Produktion Flora und Fauna des Kontinents in technisch perfekten und teils atemberaubenden Bildern. Von den eisigen Höhen des Mount Kenia bis zu den Korallenriffen vor der ägyptischen Küste geht die Reise kreuz und quer durch den Kontinent. Wobei der Wechsel zwischen den einzelnen Schauplätzen übergangslos gesc

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren