Das goldene Ufer

Historienfilm | Deutschland 2014 | 104 Minuten

Regie: Christoph Schrewe

In der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts, als die Napoleonischen Kriege (1792-1815) beendet sind, die Deutsche Revolution 1848/49 aber noch bevorsteht, leisten die Eltern einer Magd ihren Dienst bei den adeligen Herrschaften, ohne ihren Stand zu hinterfragen. Dieses Verhalten scheint sich allmählich zu wandeln, zumindest beginnen die junge Frau und ihre Geliebter anzuzweifeln, dass ein Leben und Lieben im Bedienstetentrakt wohlhabender Aristokraten das höchste Glücksgefühl ist. Historische (Fernseh-)Liebesromanze über eine Zeit in betont politischer Aufbruchsstimmung, wobei die Dramaturgie einschlägiger „Upstairs-Downstairs“-Stoffe wie „Downton Abbey“ folgt. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2014
Regie
Christoph Schrewe
Buch
Florian Öller · Benjamin Hessler
Kamera
Mathias Neumann
Musik
Marcel Barsotti
Darsteller
Miriam Stein (Gisela) · Volker Bruch (Walther) · Trystan Wyn Pütter (Diebold) · Hans Peter Hallwachs (Mathias) · Walter Sittler (Graf von Rennitz)
Länge
104 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Historienfilm | Liebesfilm

Heimkino

Verleih DVD
Universum (16:9, 1.78:1, DD5.1 dt.)
DVD kaufen
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren