Nomadenleben – Die letzten Hirten des Himalaya

Dokumentarfilm | Frankreich 2011 | 82 Minuten

Regie: Marianne Chaud

Dokumentarfilm über die letzten Handel treibenden Nomaden im Kharnak-Tal Himalajas. Nach Generationen des Umherziehens stehen nun die Heranwachsenden vor der Entscheidung, ob sie sich in die Großstadtzivilisation eingliedern oder weiterhin ein Nomadendasein in der wilden Natur führen wollen. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
LA NUIT NOMADE
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
2011
Regie
Marianne Chaud
Buch
Marianne Chaud
Kamera
Marianne Chaud
Musik
Olivier Bernet
Schnitt
Muriel Breton
Länge
82 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Dokumentarfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren