Mumie - Tal des Todes

Horror | USA 1993 | 93 Minuten

Regie: Gerry O'Hara

Mühsames Remake des Boris-Karloff-Horrorklassikers "Die Mumie" (1933): Ein wiederauferstandener altägyptischer Priester entdeckt in einer schönen Europäerin die Reinkarnation der Geliebten, mit der er vor 3000 Jahren das Keuschheitsgelübde brach. Leidlich spannender Horrorfilm mit harmlosen erotischen Einlagen; die atmosphärische Dichte des Originals wird nicht ansatzweise erreicht. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
THE MUMMY LIVES
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1993
Regie
Gerry O'Hara
Buch
Nelson Gidding
Kamera
Avi Koren
Musik
Dov Seltzer
Schnitt
Danny Shik
Darsteller
Tony Curtis (Aziru/Dr. Mohassid) · Leslie Hardy (Sandra/Kia) · Greg Wrangler (Dr. Williams) · Jack Cohen (Lord Maxton) · Mohammad Bakri (Alexatos)
Länge
93 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Horror

Diskussion
Mit Edgar Allen Poe. auf den sich das Drehbuch beruft, hat dieser Film rein gar nichts zu tun. Vielmehr handelt es sich um eine mühsam zusammengekittete Neufassung des Boris-Karloff-Klassikers "Die Mumie", 1932; Regie: Karl Freund), freilich ohne

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren