Das scharlachrote Siegel (1982)

Abenteuer | Großbritannien 1982 | 137 Minuten

Regie: Clive Donner

Im Frankreich des Jahres 1792 rettet ein geheimnisvoller Brite mit seinem Geheimbund Adlige vor der Guillotine. Ein Gegenspieler, der auch sein Rivale um die Liebe einer schönen Frau ist, droht die Identität des sich stets maskierenden Helden aufzudecken. Unterhaltsames (Fernseh-)Historienspektakel nach Emmuska Orczys Theaterstück und Roman, das weniger auf Mantel-und-Degen-Action denn auf Wortwitz und Maskerade setzt. Die Gefühlswirrungen zwischen den Figuren sorgen dabei für Spannung und emotionale Fallhöhe. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
THE SCARLET PIMPERNEL
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsjahr
1982
Regie
Clive Donner
Buch
William Bast
Kamera
Denis Lewiston
Musik
Nick Bicât
Schnitt
Peter Tanner
Darsteller
Anthony Andrews (Sir Percy Blakeney/The Scarlet Pimpernel) · Jane Seymour (Marguerite St. Just) · Ian McKellen (Chauvelin) · James Villiers (Baron de Batz) · Eleanor David (Louise)
Länge
137 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Abenteuer | Komödie | Literaturverfilmung

Heimkino

Verleih DVD
NewKSM (FF, DD2.0 engl./dt.)
DVD kaufen

Emma Orczys Theaterstück und Roman um einen gewitzten Engländer, der im Frankreich der französischen Revolution Verurteilte mit ausgeklügelten Charaden vor der Guillotine rettet, ist ein vielgeliebter britischer Klassiker des Mantel-und-Degen-Genres. Körperliche Action spielte darin eine eher kleine, das scharfzügige Wort und die clevere Maskerade dafür eine umso größere Rolle. Das ist auch in der TV-Adaption von Clive Donner aus dem Jahr 1982 nicht anders.

Diskussion
Leslie Howard schrieb als „Scarlet Pimpernel“ in den 1930er-Jahren Abenteuerfilm-Geschichte: Harold Youngs Adaption von Emma Orczys Theaterstück und Roman um einen gewitzten Engländer, der im Frankreich der französischen Revolution Verurteilte mit ausgeklügelten Charaden vor der Guillotine rettet, ist ein vielgeliebter britischer Klassiker des Mantel-und-Degen-Genres. Körperliche Action spielt

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren