The Dead Lands

Thriller | Neuseeland 2014 | 108 Minuten

Regie: Toa Fraser

Neuseeland, vor der Kolonialisierung: Als sein Stamm von feindlichen Kriegern ermordet wird, will ein 17-jähriger Maori Rache nehmen, um durch diese Sühne den Toten Frieden zu bescheren. Doch dazu muss er erst die gefürchteten „Dead Lands“ durchqueren. Von seiner Handlung her ist der Film ein konventionelles Racheepos; interessant wird er durch seine Darstellung der Lebens- und Vorstellungswelt der Maori, in deren Sprache er auch gedreht ist. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
THE DEAD LANDS
Produktionsland
Neuseeland
Produktionsjahr
2014
Regie
Toa Fraser
Buch
Glenn Standring
Kamera
Leon Narbey
Musik
Don McGlashan
Schnitt
Dan Kircher
Darsteller
James Rolleston (Hongi) · Lawrence Makoare (Der Krieger) · Te Kohe Tuhaka (Wirepa) · Xavier Horan (Rangi) · Raukura Turei (Mehe)
Länge
108 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Thriller

Heimkino

Die Standardausgabe (DVD) enthält keine erwähnenswerten Extras. Die BD enthält indes u.a. eine Sektion mit acht Kurzinterviews von Cast & Crew (insges.: 31 Min.).

Verleih DVD
Ascot Elite (16:9, 2.35:1, DD5.1 Maori/dt.)
Verleih Blu-ray
Ascot Elite (16:9, 2.35:1, dts-HDMA Maori/dt.)
DVD kaufen

Wie wichtig es ist, die Ehre seines Maori-Stammes zu bewahren und zu verteidigen, muss der 17-jährige Hongi auf grausame Weise erfahren. Bei einem Verrat werden die anderen Stammesmitglieder des Häuptlings-Sohns brutal ermordet.

Diskussion
Wie wichtig es ist, die Ehre seines Maori-Stammes zu bewahren und zu verteidigen, muss der 17-jährige Hongi auf grausame Weise erfahren. Bei einem Verrat werden die anderen Stammesmitglieder des Häuptlings-Sohns brutal ermordet. Damit diese nun in Frieden ruhen können, muss er, so der Glaube seines Volkes, da er als einziger diesen Überfall überlebt hat, die Täter

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren