Deckname Caracalla

Drama | Frankreich 2013 | 181 (93 & 88) Minuten

Regie: Alain Tasma

Während des Zweiten Weltkriegs engagiert sich ein junger Royalist im Widerstand der Franzosen gegen die deutschen Besatzer, wobei er zum Teilnehmer der Bewegung „Freies Frankreich“ unter General de Gaulle wird und später zum Aktivisten im Dunstkreis des frisch gegründeten Nationalrats der Résistance. Opulent-epische (Fernseh-)Verfilmung der Autobiografie von Daniel Cordier, die sich auf die Wege der Widerstandsbewegung in Frankreich konzentriert. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
ALIAS CARACALLA
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
2013
Regie
Alain Tasma
Buch
Raphaëlle Valbrune · Georges-Marc Benamou · Daniel Cordier
Kamera
Lubomir Bakchev
Musik
Nicolas Errèra
Schnitt
Yves Deschamps
Darsteller
Jules Sadoughi (Alain [Daniel Cordier]) · Eric Caravaca (Rex [Jean Moulin]) · Patrice Juiff (General de Gaulle) · Léo-Paul Salmain (François Briant) · Nicolas Marié (Georges Bidault)
Länge
181 (93 & 88) Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama | Historienfilm | Kriegsfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren