The Spectacular Now - Perfekt ist jetzt

Coming-of-Age-Film | USA 2013 | 95 Minuten

Regie: James Ponsoldt

Ein allseits beliebter 18-jähriger High-School-Schüler verbringt sein letztes Schuljahr mit jeder Menge Spaß und ist immer auf Hochtouren, selbst noch als ihn seine Freundin verlässt. Als er mit einem Filmriss aufwacht, steht er vor einem Mädchen, das so gar nicht zu ihm passt und in das er sich zur eigenen Überraschung doch verliebt. Bemerkenswerter Teenager-Film, der seine jungen Protagonisten sowie ihre alltäglichen Herausforderungen ernst nimmt und sie glaubwürdig konturiert. Die Hauptfigur offenbart sich dabei als ein zutiefst verunsicherter junger Mann, dessen positive Stimmung nur ein Ablenkungsmanöver ist, weil er sich nicht mit seiner kaputten Familie und unbequemen Zukunftsfragen auseinandersetzen will. Gleichwohl orientiert sich der Film deutlich an den Konventionen einer Teenie-Romanze, um seine Zielgruppe zu erreichen, wirkt damit mitunter aber konstruiert. Am Ende ist die Zukunft zwar weiter ungewiss, aber in Sachen Liebe optimistischer gestimmt als in der Romanvorlage. - Ab 14 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
THE SPECTACULAR NOW
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2013
Regie
James Ponsoldt
Buch
Scott Neustadter · Michael H. Weber
Kamera
Jess Hall
Musik
Rob Simonsen
Schnitt
Darrin Navarro
Darsteller
Miles Teller (Sutter) · Shailene Woodley (Aimee) · Brie Larson (Cassidy) · Masam Holden (Ricky) · Dayo Okeniyi (Marcus)
Länge
95 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 14 möglich.
Genre
Coming-of-Age-Film | Literaturverfilmung

Heimkino

Die Extras umfassen u.a. einen Audiokommentar des Regisseurs, ein längeres "Making of" (vier Teile, 21 Min.) sowie ein Feature mit im Film nicht verwendeten Szenen (20 Min.).

Verleih DVD
Capelight (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Capelight (16:9, 2.35:1, dts-HDMA engl./dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Sutter Keely ist der erste, der auf Partys in den Pool springt, er trinkt jeden unter den Tisch, und wenn er tanzt, tanzen alle mit. Seine Lebensfreude steckt an, seine Selbstsicherheit auch. Sutter, 18 Jahre alt und im letzten Jahr der High School, hat ein Mädchen, einen Job, ein Auto und jede Menge Spaß. Was will er mehr? Winkelberechnungen passen nicht in sein Lebenskonzept. Sollen die anderen für den Schulabschluss büffeln, er sitzt in der Sonne und genießt seinen Drink. Sutter ist immer auf Hochtouren, selbst als ihn seine Freundin verlässt, hält er nicht inne. Doch als er mit einem Filmriss aufwacht, steht da Aimee. Dieses Mädchen, das er schon mal irgendwo gesehen hat, in der Schule, ganz sicher nicht auf einer Party. Aimee ist zwar hübsch,

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren