City of McFarland

Drama | USA 2015 | 129 Minuten

Regie: Niki Caro

Einen frustrierten Sportlehrer hat es mit seiner Familie ins heiße kalifornische Central Valley verschlagen. Als er erkennt, dass seine halbwüchsigen Latino-Schüler gute Läufer sind, spornt er sie an, eine Cross-Country-Mannschaft zu gründen. Familiendrama, das bei aller Gefühlsbetontheit nicht den komplizierten sozialen Hintergrund der Jugendlichen unter den Tisch fallen lässt. Der mit viel Geduld und Einfühlungsvermögen inszenierte Film wirbt vielmehr für die Annäherung von weißer und mexikanisch-südamerikanischer Kultur innerhalb eines rauen gesellschaftlichen Klimas. - Sehenswert ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
MCFARLAND, USA
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2015
Regie
Niki Caro
Buch
Chris Cleveland · Bettina Gilois · Grant Thompson
Kamera
Adam Arkapaw · Terry Stacey
Musik
Antonio Pinto
Schnitt
David Coulson
Darsteller
Kevin Costner (Jim White) · Maria Bello (Cheryl White) · Morgan Saylor (Julie White) · Carlos Pratts (Thomas Valles) · Johnny Ortiz (Jose Cardenas)
Länge
129 Minuten
Kinostart
18.06.2015
Fsk
ab 0; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 12.
Genre
Drama | Sportfilm

Heimkino

Die Standardausgabe (DVD) enthält keine erwähnenswerten Extras. Die BD enthält indes u.a. ein Feature mit sechs im Film nicht verwendeten Szenen (8 Min.).

Verleih DVD
Walt Disney (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Walt Disney (16:9, 2.35:1, dts-HD engl./dt.)
DVD kaufen
Diskussion
McFarland, sagt jemand im Film, ist ein Ort, an dem man nur bleibt, wenn man keine andere Wahl hat. Rund 13.000 Menschen leben dort, die meisten von ihnen sind Latinos, Feldarbeiter aus Mexiko und anderen lateinamerikanischen Ländern mitsamt ihren Familien. Sie bleiben, weil sie hier Arbeit gefunden haben, harte Arbeit auf endlosen, heißen und staubigen Feldern, mitten in dem riesigen kalifornischen Tal, das die Weißen Central Valley nennen. Ein Mann wie Jim White (Kevin Costner) bleibt in McFarland nur hängen, weil er in besseren Gegenden schon dreimal seine Stellung verloren hat. McFarland scheint für ihn und seine Familie di

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren