Falciani und der Bankenskandal

Dokumentarfilm | Deutschland 2014 | 90 Minuten

Regie: Ben Lewis

(Fernseh-)Dokumentarfilm über den französisch-italienischen Informatiker Hervé Falciani, der seit 2002 als Finanzsachverständiger bei der Niederlassung der Genfer HSBC Private Bank in Monaco tätig war und im Jahr 2008 französischen Ermittlern Informationen über 100.000 Schweizer Nummernkonten zuspielte. Seither fahnden die Schweizer Behörden nach ihm, doch Falciani setzte sich nach Nizza ab, wo er unter dem Polizeischutz Frankreichs lebt, das ihm den Zugriff auf hinterzogene Steuern in Milliardenhöhe verdankt. Die investigativen Recherchen des Films bedienen sich der 2015 veröffentlichen Akten des „Swiss Leaks“-Skandals und ermöglichen interessante Bezüge von weltweiter Tragweite. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2014
Regie
Ben Lewis
Buch
Ben Lewis
Kamera
Gerardo Milsztein
Musik
Paul Eisenach
Schnitt
Julia Wiedwald · Barbara Toennieshen
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Dokumentarfilm
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren