Dokumentarfilm | Frankreich 2014 | 86 Minuten

Regie: Frédéric Tcheng

Der belgische Modedesigner Raf Simons wird 2012 künstlerischer Direktor im Modehaus Dior und muss in nur acht Wochen dessen neue „Haute Couture“-Kollektion aus dem Boden stampfen. In einem Wechselbad aus Euphorie und Angst führt er alle Departments des berühmten Hauses zu einer spektakulären Modenschau. Reizvolle Dokumentation über Christian Dior und seinen nicht minder charismatischen Nachfolger, die vor allem für Modeinteressierte ein großes Vergnügen ist. Mode wird als arbeitsteiliger Prozess beschrieben, wobei der Film deutlich macht, wie eng die Entstehung einer Kollektion dramaturgisch und visuell mit dem klassischen Erzählkino verwandt ist. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
DIOR AND I | DIOR ET MOI
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
2014
Regie
Frédéric Tcheng
Buch
Frédéric Tcheng
Kamera
Gilles Piquard · Frédéric Tcheng
Musik
Ha-Yang Kim
Schnitt
Julio C. Perez IV · Frédéric Tcheng
Länge
86 Minuten
Kinostart
25.06.2015
Fsk
ab 0; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Dokumentarfilm

Heimkino

Verleih DVD
EuroVideo (16:9, 1.78:1, DD5.1 frz./dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Historische Aufnahmen in grisseligem Schwarz-weiß zeigen Szenen aus dem berühmten Modehaus Dior. Man sieht Monsieur Christian Dior, den großen Couturier, in seinem weißen Arbeitskittel, mit Stift und Papier, über Schnittmustern, außerdem die im Vergleich mit heutigen Fashion-Spektakeln fast etwas amtlich aussehenden Défilés. Die Bilder strahlen die entrückte Atmosphäre, aber auch das historische Gewicht eines bedeutenden Kapitels in der Modegeschichte aus, das unter dem Schlagwort „New Look“ bekannt ist. 55 Jahre später steht ein bescheidener, etwas schüchterner Belgier namens Raf Simons vor der Belegschaft des Hauses und entschuldigt sich erst einmal für sein schlechtes Französisch. Simons, dem durch seine Arbeit für Jil Sander der Ruf eines waschechten Minimalisten vorauseilt, wurde zum kreativen Di

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren