Las Insoladas - Sonnenstiche

Drama | Argentinien 2014 | 105 Minuten

Regie: Gustavo Taretto

Sechs junge Argentinierinnen genießen auf einem Hochhaus in Buenos Aires ausgiebig ein Sonnenbad. Während sie einem Salsa-Wettbewerb entgegenfiebern, albern sie herum, plaudern über ihre Befindlichkeiten und träumen von einer Reise nach Kuba. Ein Kammerspiel, das dank der bravourösen Kameraarbeit den begrenzten Schauplatz aus immer neuen Perspektiven einfängt. Dabei mangelt es den sorglosen Dialogen freilich an Tiefe und Relevanz, sodass Film und Figuren eher in unergiebiger Oberflächlichkeit verharren. (O.m.d.U.) - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
LAS INSOLADAS
Produktionsland
Argentinien
Produktionsjahr
2014
Regie
Gustavo Taretto
Buch
Gabriela García Rivas · Gustavo Taretto
Kamera
Leandro Martínez
Musik
Gabriel Chwojnik
Schnitt
Pablo Mari
Darsteller
Carla Peterson (Flor) · Luisana Lopilato (Lala) · Marina Bellati (Valeria) · Elisa Carricajo (Karina) · Maricel Álvarez (Sol)
Länge
105 Minuten
Kinostart
06.08.2015
Fsk
ab 0; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Drama

Sommerliche Fantasien einer Frauenclique

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren