Vacation - Wir sind die Griswolds

Familienfilm | USA 2015 | 99 Minuten

Regie: John Francis Daley

Ein Familienvater aus Chicago erinnert sich an ein Kindheitserlebnis im kalifornischen „Walley World“-Freizeitpark und überredet Ehefrau und Kinder zu einem Road-Trip quer durch die halbe USA. Unterwegs erfährt er mehr über sich und die Familienmitglieder als ihm lieb ist. Die Fortsetzung der „Griswold“-Komödienserie aus den 1980er-Jahren reiht in der Manier einer Sketchparade eine Peinlichkeit an die nächste, wobei der grobschlächtige, auch ins Vulgäre ausgreifende Film nahezu ungebrochen einer erzkonservativen Ideologie huldigt. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
VACATION
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2015
Regie
John Francis Daley · Jonathan M. Goldstein
Buch
John Francis Daley · Jonathan M. Goldstein
Kamera
Barry Peterson
Musik
Mark Mothersbaugh
Schnitt
Jamie Gross
Darsteller
Ed Helms (Rusty Griswold) · Christina Applegate (Debbie Griswold) · Beverly D'Angelo (Ellen Griswold) · Chris Hemsworth (Stone Crandall) · Leslie Mann (Audrey Griswold)
Länge
99 Minuten
Kinostart
20.08.2015
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Familienfilm | Komödie

Heimkino

Die BD enthält eine Audiodeskription für Sehbehinderte, allerdings nur in englischer Sprache. Die Extras enthalten u.a. ein Feature mit im Film nicht verwendeten Szenen (12 Min.). Die umfangreichere BD enthält zudem die Featurettes "Return to Walley World" (10 Min.) und "The Griswold Odyssey" (18 Min.).

Verleih DVD
Warner (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Warner (16:9, 2.35:1, dts-HDMA engl., DD5.1 dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Nostalgie ist unzuverlässig und alles andere als ein guter Ratgeber. Denn als Kurzstreckenpilot Rusty Griswold zufällig mitbekommt, dass seine Familie von den immer gleichen Ferien am immer gleichen Ort in Michigan nicht mehr begeistert ist, zaubert er flugs eine Alternative aus dem Hut. Ein Roadtrip von Chicago zum kalifornischen Themenpark „Wally World“, der ihm unvergesslich in Erinnerung geblieben ist; ein Höhepunkt seines Lebens, wie er seiner Familie versichert. Komische Idee, findet die Familie. Und wer sich noch an die Komödie „Die schrillen Vier auf Achse“ ((fd 24 624); 1983) erinnern sollte, die von eben jener Reise erzählte, muss ebenfalls an Rustys Verstand zweifeln. So kommt es nun zu einem Reboot, Remake und Sequel des etwas kruden Komödienklassikers von Harold Ramis

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren