Jugendfilm | USA 2015 | 111 Minuten

Regie: Boaz Yakin

Ein Militärhund wird nach dem Tod seines Betreuers in Afghanistan in die Obhut von dessen heranwachsendem Bruder gegeben. Allmählich baut der Junge eine vertrauensvolle Beziehung zu dem Tier auf, bis sich Hinweise mehren, dass beim Tod seines Herrchens Waffenschmuggler die Finger im Spiel hatten. Unausgeglichene Mischung aus Kriegs- und Jugendfilm, Tier- und Gangster-Story, die wild zwischen den Genres wechselt und damit die familiären Zielgruppen verprellt. Erzählerisch interessant ist der Konflikt des Titelhelden, der seine Aufgabe als Militärhund nicht mehr erfüllen kann, das Leben als Haustier aber erst noch erlernen muss. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
MAX
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2015
Regie
Boaz Yakin
Buch
Boaz Yakin · Sheldon Lettich
Kamera
Stefan Czapsky
Musik
Trevor Rabin
Schnitt
Bill Pankow
Darsteller
Thomas Haden Church (Ray Wincott) · Josh Wiggins (Justin Wincott) · Luke Kleintank (Tyler Harner) · Lauren Graham (Pamela Wincott) · Robbie Amell (Kyle Wincott)
Länge
111 Minuten
Kinostart
01.10.2015
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Jugendfilm | Kriegsfilm

Heimkino

Die BD enthält eine Audiodeskription für Sehbehinderte, allerdings nur in englischer Sprache.

Verleih DVD
Warner (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Warner (16:9, 2.35:1, dts-HDMA engl., DD5.1 dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Der Titelheld ist ein Hund, ein „military working dog“, abgekürzt MWD. Militärhunde hat es in der Neuzeit häufig gegeben, wie ein kurzer dokumentarischer Abriss zeigt. Sie laufen in Kriegsgebieten den Soldaten voraus, erschnüffeln Hinterhalte oder Waffenverstecke. Auch moderne Kriege kommen trotz fortschrittlichster Technik nicht ohne sie aus. Zu ihrem Betreuer haben diese Tiere ein enges Verhältnis, das durch langes und intensives Training aufgebaut wurde. Im Kampfgetümmel ist die Abhängigkeit von Mensch und Tier zu groß, als dass man etwas dem Zufall überlassen könnte. „Where I go, my dog goes. Where my dog goes, I go“, lautet ein ungeschriebener Code. Wenn dieser Code nicht mehr ei

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren