Lotta & das ewige Warum

Komödie | Deutschland 2015 | 88 Minuten

Regie: Sebastian Orlac

Nach ihrem Uni-Abschluss stürzt sich eine junge Ärztin in die Neugestaltung der Beziehungen zu ihrem Freund und ihrer Tochter. Eine mehrwöchige Stelle als Haussitterin droht sie auf spießige Gleise zu bringen, doch in der Sorge um einen an Krebs erkrankten Nachbarn findet sie wieder zu sich selbst. Immer noch unterhaltsamer vierter Teil der „Lotta“-Reihe um eine dickköpfige junge Frau und ihren Weg ins Leben. Der sympathische Appell für Selbstverwirklichung wird überzeugend vertreten, ohne dass die dargestellten Problemlagen sonderlich vertieft würden. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2015
Regie
Sebastian Orlac
Buch
Sebastian Orlac
Kamera
Marco Uggiano
Musik
Ali N. Askin
Schnitt
Melanie Schütze
Darsteller
Josefine Preuß (Lotta Brinkhammer) · Golo Euler (David Bülow) · Branko Samarovski (Paul Ostern) · Frank Röth (Meinolf Brinkhammer) · Fanny Stavjanik (Katharina Bornemann)
Länge
88 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 0
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Komödie

Heimkino

Verleih DVD
Studio Hamburg (16:9, 1.78:1, DD2.0 dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren