Abenteuerfilm | USA 2015 | 94 Minuten

Regie: Peter Sohn

In einer Welt, in der die Dinosaurier nicht ausgestorben sind, haben die Echsen ihren Lebensstil über Jahrmillionen verfeinert und eine kulturelle Evolution durchlaufen. Der kleinste Spross einer Saurierfamilie aus Farmern hat Schwierigkeiten, seinen Platz in der Welt zu finden, und muss sich nach dem Verlust seines Vaters durch die bedrohliche Wildnis nach Hause durchschlagen. Hilfe erwächst ihm in einem anhänglichen Menschenkind. Temporeicher, höchst unterhaltsamer Animationsfilm mit kindgerechten Botschaften. Die eher konventionelle Handlung und Figurenzeichnung werden durch zauberhafte Einfälle sowie ein überwältigend fotorealistisches Design ausgeglichen. - Sehenswert ab 8.

Filmdaten

Originaltitel
THE GOOD DINOSAUR
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2015
Regie
Peter Sohn
Buch
Meg LeFauve
Kamera
Mahyar Abousaeedi · Sharon Calahan
Musik
Jeff Danna · Mychael Danna
Länge
94 Minuten
Kinostart
26.11.2015
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 8.
Genre
Abenteuerfilm | Animationsfilm | Komödie

Heimkino

BD und DVD enthalten eine Audiodeskription für Sehbehinderte, allerdings nur in englischer Sprache. Die Extras umfassen u.a. einen dt. untertitelbaren Audiokommentar des Regisseurs, des Story Supervisors Kelsey Mann, des Animation Supervisors Mike Venturini, der Kamerafrau Sharon Calahan und des Supervising Technical Directors Sanjay Baksh sowie den Kurzfilm "Sanjays Super Team" (7 Min.), in dem es in spielerischer Form um kulturelle Identität geht. Die BD Editionen enthalten zudem vier zusätzliche Szenen (11 Min.) und sechs "Making of"-Featurettes (36 Min.). Die BD Editionen sind mit dem Silberling 2016 ausgezeichnet.

Verleih DVD
Walt Disney (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Walt Disney (16:9, 2.35:1, dts-HDMA7.1 engl. DD+7.1 dt.)
DVD kaufen
Diskussion
In der Dino-Phase, die jedes Kind irgendwann durchlebt, mögen wir es alle schon vermutet haben: Hätten die Urzeitechsen nur ein wenig mehr Zeit auf der Erde gehabt – genauer: ein paar Millionen Jahre –, wären sie durchaus in der Lage gewesen, sich kulturell und gesellschaftlich weiterzuentwickeln. So auch die Ausgangsüberlegung hinter dem Pixar-Film „Arlo & Spot“. Der fatale Meteorit ist hier knapp an der Erde vorbeigerauscht und die Dinosaurier haben die Chance nicht ungenutzt gelassen: Statt weiter unstet umherzuziehen, sind sie im Lauf der Zeit sesshaft geworden, so wie die Familie von Apatosauriern, die zu Beginn des Films vorgestellt wird. Auf ihrer kleinen Farm pflanzen sie selbst ihre Nahrung an, pflügen mit ihren kräftigen Mäulern die Erde durch und haben für feinere Arbeiten wie das Aussäen praktische Hilfsmittel entwickelt. Um von der Frucht

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren