Die highligen drei Könige

Komödie | USA 2015 | 102 Minuten

Regie: Jonathan Levine

Drei ehemalige High-School-Freunde treffen sich seit 15 Jahren jeden Heiligabend in New York zur wilden Sause. Nun wollen sie diese Tradition beenden und ein letztes Mal um die Häuser ziehen, wofür ein bunter Drogen-Cocktail und die Einladung auf eine "hippe" Party wie geschaffen zu sein scheinen. Buddy-Komödie, die die Versöhnlichkeit einschlägiger Weihnachtsfilme mit den zotigen Auswüchsen der „Hangover“-Filme verbindet, ohne an satirischer Schärfe zu gewinnen. Hinter dem drastischen Humor und den drogenvernebelten Gags scheint insgeheim eine zutiefst humanistische, weltlich-weihnachtliche Versöhnungsbotschaft auf. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
THE NIGHT BEFORE
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2015
Regie
Jonathan Levine
Buch
Jonathan Levine · Kyle Hunter · Ariel Shaffir · Evan Goldberg
Kamera
Brandon Trost
Musik
Marco Beltrami · Miles Hankins
Schnitt
Zene Baker
Darsteller
Seth Rogen (Isaac) · Joseph Gordon-Levitt (Ethan) · Anthony Mackie (Chris) · Lizzy Caplan (Diana) · Jillian Bell (Betsy)
Länge
102 Minuten
Kinostart
26.11.2015
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Komödie
Diskussion
Weihnachtsbraten und magische Pilze, Familienglück und eine schnelle Nummer auf dem Klo der Karaoke-Bar, gesellschaftlich ersehnte Versöhnung und unverantwortlicher Rausch – in Jonathan Levines Buddy-Party-Feiertagskomödie kreuzen sich nicht nur entgegengesetzte Konzepte von Erfüllung und Zwischenmenschlichkeit, sondern mindestens auch zwei Kinotraditionen. Nämlich die der halbsäkularen Weihnachtsfilme, die sich um die bewusste oder unbewusste Suche nach dem Wesentlichen, ja Guten im Leben drehen, um Freunde und Familie zumeist. Etwa in „Ist das Leben nicht schön?“ von Frank Capra aus dem Jahr 1946, oder den unzähligen Varianten von Charles Dickens’ „Weihnachtsgeschichte“. Zugleich aber weht ein kräftiger Hauch aus der „Hangover“-Trilog

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren