Ein Sommer in Masuren

Liebesfilm | Deutschland 2015 | 89 Minuten

Regie: Karola Meeder

Nach dem Tod ihrer Mutter hängt eine am Asperger Syndrom erkrankte Frau beruflich und sozial in der Luft. Bereitwillig nimmt sie die Chance wahr, das Erbe ihres Vaters in Masuren anzutreten. Eigentlich will sie dessen Haus verkaufen, dann aber lernt sie die Pflegefamilie ihres Vaters kennen und entwickelt eine besonders innige Beziehung zum erwachsenen Sohn der Familie. Emotionales (Fernseh-)Liebesdrama, bei dem eine besondere Form des Autismus der großen Liebe im Wege zu stehen scheint. Die insgesamt 15. Variante der „Herzkino“-Reihe. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2015
Regie
Karola Meeder
Buch
Claudia Leins
Kamera
Enzo Brandner
Musik
Dominik Giesriegl
Schnitt
Günther Heinzel
Darsteller
Christina Grosse (Sabine Waldmann) · Stefan Murr (Marek Kowalski) · Anna von Berg (Dorota Kowalski) · Irene Rindje (Marta Kowalski, Dorotas Mutter) · Marlene Morreis (Pola Piotrowski)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Liebesfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren