Im Rausch der Sterne

Tragikomödie | USA 2015 | 102 Minuten

Regie: John Wells

Ein ebenso brillanter wie selbstzerstörerischer Meisterkoch, der nach wilden Eskapaden von der Bildfläche verschwand, plant sein Comeback und stellt in London ein Team aus alten und neuen Mitarbeitern zusammen. Er will der beste Koch der Stadt werden und seinen dritten "Stern" im Essensführer Michelin bekommen. Dafür muss der cholerisch-perfektionistische Charakter erst erkennen, dass es Teamfähigkeit und Gemeinschaft braucht, um erfolgreich zu sein. Wenig subtiles Drama ohne psychologischen Tiefgang, bei dem der dünne Erkenntniswert im grotesken Missverhältnis zum internationalen Star-Ensemble steht. Einzig in der Beschreibung der körperlich fordernden Küchenarbeit gelingen kleine packende Highlights. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
BURNT
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2015
Regie
John Wells
Buch
Steven Knight
Kamera
Adriano Goldman
Musik
Rob Simonsen
Schnitt
Nick Moore
Darsteller
Bradley Cooper (Adam Jones) · Sienna Miller (Helene) · Omar Sy (Michel) · Daniel Brühl (Tony) · Matthew Rhys (Reece)
Länge
102 Minuten
Kinostart
03.12.2015
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Tragikomödie
Diskussion
„Ist etwas nicht perfekt, schmeißt ihr es weg!“, predigt der Sterne-Koch Adam Jones seinen Mitarbeitern. Nebenan im Restaurant wird beim Decken der Tische der Abstand zwischen den Gabeln mit dem Lineal ausgemessen. Es ist eine Welt der Perfektion, in der Adam arbeitet, und deren Credo hat er ganz in sich aufgesogen: Für ihn gibt es nichts zwischen dem Tod (kein dritter Michelin-Stern) und der Unsterblichkeit (dritter Michelin-Stern). Da dies auf Dauer aber kaum durchzuhalten ist, dreht Adam gelegentlich durch; vor Jahre verschwand er von einem Tag auf den anderen, wobei er Drogenschulden, verbrannte Erde und einer Reihe düpierter Ex-Geschäftspartner hinter sich ließ. Nach einer Weile der selbst auferlegten Buße beim Austernknacken in Louisiana ist er nun zurück, clean und mit

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren