Der Konzern (1993)

Drama | USA 1993 | 103 Minuten

Regie: Glenn Jordan

Die Geschichte eines der größten Lebensmittel- und Tabakkonzerne der Welt, der im Zuge der gewaltigen Finanzspekulationen an der Wallstreet Mitte der 80er Jahre in Schwierigkeiten geriet und schließlich von branchenfremden "Finanzjongleuren" übernommen wurde. Fakten und Umstände der authentischen Übernahme sind mit der Biografie des langjährigen geschäftsführenden Managers des Konzerns verknüpft, der gegen die Konkurrenz mitbietet. Trotz redlicher Bemühungen für Wirtschafts-Laien unverständlich; überdies hat der heiter-parodistisch gemeinte Tonfall des Films einen zynischen Einschlag. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
BARBARIANS AT THE GATE
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1993
Regie
Glenn Jordan
Buch
Larry Gelbart
Kamera
Thomas Del Ruth · Nic Knowland
Musik
Richard Gibbs
Schnitt
Patrick Kennedy
Darsteller
James Garner (Ross Johnson) · Jonathan Pryce (Henry Kravis) · Peter Riegert (Peter Cohen) · Leilani Ferrer (Laurie Johnson) · Joanna Cassidy (Linda Robinson)
Länge
103 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Drama

Diskussion
Im Zuge der gewaltigen Finanzspekulationen, die Mitte der 80er Jahre die Wall Street erschütterten, geriet auch die Firma R.J.R Nabisco, einer der größten Lebensmittel- und Tabakkonzeme der Welt, unter Druck. Schließlich wurde er von br

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren