Being Flynn

Drama | USA 2012 | 102 Minuten

Regie: Paul Weitz

Ein junger Mann schlägt sich mit Gelegenheitsjobs durchs Leben, nachdem sich seine Mutter das Leben nahm und der Kontakt zu seinem Vater, einem Schriftsteller, abgebrochen ist. Für seinen Gelderwerb arbeitet gemeinsam mit seiner Freundin in einem Obdachlosenasyl in Boston, wo er einem der Gestrandeten seinen Vater erkennt. Dadurch gerät sein Leben vollends aus der Bahn. Stilles Kammerspiel-Drama, dessen mitunter überzogen wirkender Geschichte die großartigen Darstellern jederzeit Glaubwürdigkeit verleihen. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
BEING FLYNN
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2012
Regie
Paul Weitz
Buch
Paul Weitz
Kamera
Declan Quinn
Musik
Damon Gough
Schnitt
Joan Sobel
Darsteller
Robert De Niro (Jonathan Flynn) · Paul Dano (Nick Flynn) · Julianne Moore (Jody Flynn) · Olivia Thirlby (Denise) · Eddie Rouse (Carlos)
Länge
102 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama
Diskussion
Kommentar verfassen

Kommentieren