Ein großer Aufbruch

Drama | Deutschland 2015 | 89 Minuten

Regie: Matti Geschonneck

Um seiner todbringenden Krankheit zuvorzukommen, will ein Familienoberhaupt aus gutem Hause in der Schweiz in den organisierten Freitod gehen. Zuvor versammelt er zum Abschied seine Lieben um sich, doch die Zusammenkunft mit Ex-Frau, seinen beiden Töchtern sowie vermeintlichen Freunden entwickelt sich nicht wunschgemäß. Während der Todkranke mit den Geistern der Vergangenheit konfrontiert wird, offenbaren sich auch die Abgründe der Gäste. Wort- und pointenreiches, ebenso bissiges wie tiefgründiges (Fernseh-)Kammerspiel, das dank des brillanten Darsteller-Ensembles jedes Abrutschen in eine Posse vermeidet und stets den existenziell ernsten Hintergrund sichtbar hält. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2015
Regie
Matti Geschonneck
Buch
Magnus Vattrodt
Kamera
Martin Langer
Musik
Marco Meister · Robert Meister
Darsteller
Matthias Habich (Holm Hardenberg) · Ina Weisse (Marie) · Katharina Lorenz (Charlotte Jessen) · Hannelore Elsner (Ella) · Ulrike Kriener (Katharina)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren