Neun Tage im Winter

Drama | Frankreich 2015 | 94 Minuten

Regie: Alain Tasma

Ein in Paris lebender Schriftsteller fährt in den Küstenort Saint-Lunaire in der Bretagne, um nach dem Tod seiner Eltern deren Haus zu verkaufen, wobei unliebsame Erunnerungen an seine Kindheit, insbesondere an seinen Bruder hochkommen. Schnell will er die Angelegenheit hinter sich bringen, bliebt dann aber neun Tage, in denen er Menschen trifft und Dinge erfährt, die seinen Blick auf die Welt und womöglich auch auf sich selbst verändern. Einfühlsames Drama. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
8 JOURS EN HIVER
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
2015
Regie
Alain Tasma
Buch
Eric Caravaca · Arnaud Cathrine · Alain Tasma
Kamera
Pascal Marti
Musik
Florent Marchet
Schnitt
Christine Lucas Navarro
Darsteller
Robinson Stévenin (Aurélien) · Catherine Hiegel (Mado) · Patrick Mille (Cyril) · Yannick Choirat (Hervé) · Lucie Debay (Emma)
Länge
94 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren