Dame, König, As, Spion (1979)

Literaturverfilmung | Großbritannien 1979 | 291 (7 Episoden) Minuten

Regie: John Irvin

Im britischen Geheimdienst ist ein "Maulwurf" im Dienst der Sowjetunion am Werk und hat sich bis in die Führungsetagen vorgewühlt. Geheimdienst-Veteran George Smiley soll den Schuldigen ausfindig machen. Die britische Mini-(Fernseh)Serie nach John le Carré überzeugt durch ihre dezent-unterkühlte Darstellung der Agenten-Arbeit, wobei es weniger um Action als ums geschickte Taxieren und Sondieren von Loyalitäten und Interessen geht. Den Episoden gelingt eine Übersetzung von le Carrés komplexer Erzählung in eine filmische Dramaturgie, ohne die Handlung allzu krass zu vereinfachen. Alec Guinness legt mit seiner Hauptrolle als "Anti-Bond" George Smiley einen Paradeauftritt hin. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
TINKER TAILOR SOLDIER SPY
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsjahr
1979
Regie
John Irvin
Buch
Arthur Hopcraft
Kamera
Tony Pierce-Roberts
Musik
Geoffrey Burgon
Schnitt
Chris Wimble · Clare Douglas
Darsteller
Alec Guinness (George Smiley) · Michael Jayston (Peter Guillam) · Anthony Bate (Sir Oliver Lacon) · George Sewell (Mendel) · Bernard Hepton (Toby Esterhase)
Länge
291 (7 Episoden) Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Literaturverfilmung | Spionagefilm

Heimkino

Verleih DVD
Pidax (FF, DD2.0 engl./dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Das Spionage-Geschäft, wie es John le Carré in seinen Agenten-Romanen schildert und wie es auch die aus sieben Episoden bestehende britische Serien-Verfilmung von »Dame, König, As, Spion« aus dem Jahr 1979 zeigt, hat wenig mit dem Glamour eines James Bond zu tun. Melancholie weht durch die Flure des »Circus«, der Geheimdienstzentrale am Londoner Cambridge Circus: eine Ahnung davon,

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren