Horrorfilm | Deutschland 2015 | 92 Minuten

Regie: Simon Verhoeven

Eine College-Studentin freundet sich auf Facebook mit einer Kommilitonin an, die sich schnell als Cyber-Stalkerin entpuppt und Ansprüche an eine engere Freundschaft stellt. Nach einem Streit sieht sie sich gezwungen, die mysteriöse Außenseiterin zu „entfreunden“. Ein Klick mit Folgen: Plötzlich sterben ihre Bekannten auf grausam-blutige Weise. Was als kritisch gemeinte Problematisierung der Internet-Abhängigkeit Jugendlicher beginnt, mündet bald ins Fahrwasser eines übernatürlichen Horrorfilms, der sich auf keine ursächliche Wirkung zurückführen lässt. Dramaturgischer Leerlauf und manche abstruse Wendung werden halbwegs durch visuelle Einfälle und reizvolle Bildfindungen aufgefangen. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2015
Regie
Simon Verhoeven
Buch
Matthew Ballen · Philip Koch · Simon Verhoeven
Kamera
Jo Heim
Musik
Gary Go · Martin Todsharow
Schnitt
Tom Seil · Denis Bachter
Darsteller
Alycia Debnam Carey (Laura) · Connor Paolo (Kobe) · William Moseley (Tyler) · Brit Morgan (Olivia) · Brooke Markham (Isabel)
Länge
92 Minuten
Kinostart
07.01.2016
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Horrorfilm | Thriller

Heimkino

Die Editionen enthalten eine Audiodeskription für Sehbehinderte.

Verleih DVD
Warner (16:9, 1.78:1, DD5.1 dt.)
Verleih Blu-ray
Warner (16:9, 1.78:1, dts-HDMA dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Als Laura, eine hübsche, freundliche College-Studentin, in der Mensa Marina kennen lernt, ist sie zunächst irritiert. Dieses Mädchen, eben erst hergezogen, ist so ganz anders als die anderen: dunkel gekleidet, die schwarz gefärbten Haare unter einer Kapuze versteckt, den Blick zumeist nach unten geneigt. Eine Außenseiterin mit besonderen Vorlieben: Auf ihrer Facebook-Seite hat sie selbstanimierte Gruselvideos oder Zeichnungen von Hexenverbrennungen gepostet. Kein Wunder, dass sie keine virtuellen Freunde hat – im Gegensatz zu Laura, die es immerhin auf über 800 „Friends“ bringt. Etwas zögerlich nimmt sie Marinas Freundschaftsanfrage an. Prompt entpuppt s

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren