Genesis (1986)

Drama | BR Deutschland/Indien/Frankreich/Belgien/Schweiz 1986 | 105 Minuten

Regie: Mrinal Sen

Ein Bauer und ein Weber ziehen sich enttäuscht aus der Gesellschaft zurück und wollen in einer Ruinenstadt am Rande der Wüste die Gesellschaft ihrer Träume in Unabhängigkeit und Freiheit errichten. Als Bindeglied zur Außenwelt dient ein Händler, dessen Pläne denen der Träumer entgegengesetzt sind. Als eines Tages noch eine illusionslose Frau auftaucht und in die kleine Gemeinschaft integriert wird, scheint der Traum vom Glück perfekt, doch mit ihr hält auch das Laster Einzug; die Solidarität der beiden Männer beginnt zu bröckeln. Ein Gleichnis über Schöpfungsgeschichte und Sündenfall; beeindruckend inszeniert und mit kraftvoller Bildsprache gestaltet, teilt sich der tief empfundene Humanismus des Regisseurs mit. - Sehenswert ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
GENESIS
Produktionsland
BR Deutschland/Indien/Frankreich/Belgien/Schweiz
Produktionsjahr
1986
Regie
Mrinal Sen
Buch
Mrinal Sen · Mohit Chattopadhyaya
Kamera
Carlo Varini
Musik
Ravi Shankar
Schnitt
Elisabeth Waelchli
Darsteller
Shabana Azmi (die Frau) · Naseeruddin Shah (der Bauer) · Om Puri (der Weber) · M.K. Raina (der Händler)
Länge
105 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 16.
Genre
Drama | Literaturverfilmung
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren