Im Schatten der Frauen

Drama | Frankreich/Schweiz 2015 | 73 Minuten

Regie: Philippe Garrel

Ein Dokumentarfilmer arbeitet mit seiner Lebensgefährtin zusammen und beginnt eine Affäre mit einer jungen Praktikantin, was ihn in Gewissensnot bringt. Als er erfährt, dass auch seine Partnerin einen Liebhaber hat, droht die Welt für ihn unterzugehen. Das virtuos inszenierte Drama erzählt von der Ungleichzeitigkeit der Gefühle und der Unsicherheit der Liebe, Treue, Erfolg und Anerkennung. Der in den Hauptrollen perfekt gespielte, in meisterhaft austarierten schwarz-weißen Scope-Bildern fotografierte Film lebt von einer auf das Wesentliche reduzierten Szenenfolge von Begegnungen, Gesprächen und Blicken. - Sehenswert ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
L' OMBRE DES FEMMES
Produktionsland
Frankreich/Schweiz
Produktionsjahr
2015
Regie
Philippe Garrel
Buch
Philippe Garrel · Jean-Claude Carrière · Caroline Deruas · Arlette Langmann
Kamera
Renato Berta
Musik
Jean-Louis Aubert
Schnitt
François Gédigier
Darsteller
Clotilde Courau (Manon) · Stanislas Merhar (Pierre) · Lena Paugam (Elisabeth) · Vimala Pons (Lisa) · Antoinette Moya (Manons Mutter)
Länge
73 Minuten
Kinostart
28.01.2016
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 16.
Genre
Drama

Heimkino

Verleih DVD
Filmagentinnen (16:9, 2.35:1, DD5.1 dt.)
DVD kaufen

Schwarz-weißes CinemaScope-Drama von Philippe Garrel über die Ungleichzeitigkeit der Gefühle

Diskussion
Pierre und Manon sind schon seit Langem zusammen. Er dreht Dokumentationen, sie kümmert sich um den Schnitt und alles andere. Im Moment machen sie einen Film über die Résistance. Finanziell kommen sie gerade so über die Runden. Allerdings wirkt sich Pierres Erfolglosigkeit auch auf ihre Beziehung aus. Irgendwie ist die Luft raus; missmutig und gebeugt schlurft Pierre durch sein Leben. Doch dann lernt er im Filmarchiv eine junge Frau kennen, Elisabeth, die sich als Praktikantin mit dem Transport von Filmrollen abmüht. Sie nimmt ihn mit zu sich nach Hause. Um keinen Lärm zu machen, ziehen sie die Schuhe aus, und dann schlafen sie miteinander. Der Beginn einer Affäre. Pierre aber

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren