Life Partners

Komödie | USA 2013 | 93 Minuten

Regie: Susanna Fogel

Zwei seit Teenager-Zeiten beste Freundinnen geraten in eine Krise, als eine von ihnen den Mann fürs Lebens kennenlernt, währen die andere mit sporadischen lesbischen Amouren zufrieden ist. Die erfrischend schnoddrige Mischung aus romantischer Komödie und weiblichem Buddy-Film lotet die mit viel Witz und Sympathie die Probleme ihrer Protagonistinnen aus. Spritzige Dialoge, hellsichtige Beobachtungen und fein austarierte Spleens verdichten sich zur lebensklugen Hommage auf Frauenfreundschaften. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
LIFE PARTNERS
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2013
Regie
Susanna Fogel
Buch
Susanna Fogel · Joni Lefkowitz
Kamera
Brian Burgoyne
Musik
Eric D. Johnson
Schnitt
Kiran Pallegadda
Darsteller
Leighton Meester (Sasha) · Gillian Jacobs (Paige) · Adam Brody (Tim) · Greer Grammer (Mia) · Gabourey Sidibe (Jen)
Länge
93 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 0
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Komödie | Liebesfilm | Romantische Komödie

Heimkino

Verleih DVD
Ascot Elite (16:9, 1.78:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Ascot Elite (16:9, 1.78:1, dts-HDMA engl./dt.)
DVD kaufen

Egal ob es darum geht, sich in schwierigen Situationen den Rücken zu stärken, Liebeskummer zu teilen, ritualisierte Fernsehabende zu zelebrieren oder einfach nur Blödsinn zu machen: Sasha und Paige sind seit Teenager-Tagen beste Freundinnen und die stabilste Konstante im Leben der jeweils anderen. Beide sind zwar längst mit ihren Ausbildungen fertig und haben Jobs, halten aber am Lebensstil ihrer Jugend fest – noch!

Diskussion
Egal ob es darum geht, sich in schwierigen Situationen den Rücken zu stärken, Liebeskummer zu teilen, ritualisierte Fernsehabende zu zelebrieren oder einfach nur Blödsinn zu machen: Sasha und Paige sind seit Teenager-Tagen beste Freundinnen und die stabilste Konstante im Leben der jeweils anderen. Beide sind zwar längst mit ihren Ausbildungen fertig und haben Jobs, halten aber am Lebensstil ihrer Jugend fest – noch! Als beide hart auf die 30 zugehen, droht das enge Band brüchig zu werden: Während sich die lesbische Sasha als unkonventioneller Künstler-Typ sieht, an Songs

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren