Kleine große Stimme

Drama | Deutschland/Österreich 2015 | 90 Minuten

Regie: Wolfgang Murnberger

Ein Junge im Österreich der Nachkriegszeit träumt von einer Karriere bei den Wiener Sängerknaben, doch als dunkelhäutiger Sohn eines US-amerikanischen Besatzungssoldaten hat er einen schweren Stand, kämpft gegen Vorurteile und Erniedrigungen. Nach dem Tod seiner Wiener Mutter setzt er alles daran, seinen Vater in den USA suchen zu können. Das gleich doppelte Wunder gelingt: Als frisch gebackener „Sängerknabe“ darf er mit auf eine US-Tournee. Ebenso unglaubwürdiges wie übertrieben sentimentales (Fernseh-)Drama, das persönliche Nachkriegsdramen nicht nur mit Holocaust-Nachwehen, sondern auch Welt der Kunstmusik verbindet, um alles zu einem glücklichen Ende zu führen. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
KLEINE GROSSE STIMME
Produktionsland
Deutschland/Österreich
Produktionsjahr
2015
Regie
Wolfgang Murnberger
Buch
Rupert Henning
Kamera
Peter von Haller
Musik
Roman Kariolou
Schnitt
Britta Nahler
Darsteller
Wainde Wane (Benedikt Thaler) · David Rott (Max Goldberg) · Karl Merkatz (Siegfried) · Miriam Stein (Elsa Brandl) · Tyron Ricketts (Jerry Delgado)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Drama

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren