Hannibal (2013-15)

Horror | USA 2013-15 | 538 (Staffel 1) / 535 (Staffel 2) / 535 (Staffel 3) Minuten

Regie: Michael Rymer

Anspruchsvolle, insgesamt drei Staffeln umfassende Fernsehserie über den kannibalistisch-kultivierten Serienkiller Hannibal Lecter, die die Vorgeschichte des Romans "Roter Drache" von Thomas Harris entfaltet. Sie besticht durch sorgsam ausgearbeitete Charaktere, glänzende Darsteller, thematisch komplex konstruierte Spannungsbögen und hochästhetisierte Bilder. Obgleich mitunter äußerst brutal, verkommen die Gewalt- und Folterszenen nicht zum Selbstzweck. Die kontrastreiche, häufig in dunklen Farben gehaltene Ästhetik tendiert vielmehr zum Look schaurig-schöner Gemälde.

Filmdaten

Originaltitel
HANNIBAL
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2013-15
Regie
Michael Rymer · Guillermo Navarro · Vincenzo Natali · David Slade · Tim Hunter
Buch
Bryan Fuller · Steve Lightfoot · Scott Nimerfro · Jeff Vlaming · Chris Brancato
Kamera
James Hawkinson · Karim Hussain · Michael Marshall
Musik
Brian Reitzell
Schnitt
Michael Doherty · Stephen Philipson · Ben Wilkinson · Art Jones
Darsteller
Hugh Dancy (Will Graham) · Mads Mikkelsen (Dr. Hannibal Lecter) · Caroline Dhavernas (Dr. Alana Bloom) · Laurence Fishburne (Jack Crawford) · Gillian Anderson (Dr. Bedelia Du Maurier)
Länge
538 (Staffel 1)
535 (Staffel 2)
535 (Staffel 3) Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12 (nur Staffel 1, Folge 9)
ab 16
ab 18
Genre
Horror | Krimi

Heimkino

Ausgewählte Folgen aller drei Staffeln enthalten Audiokommentare der Beteiligten. Alle Staffeln enthalten zudem Hintergundfeaturettes und in der Serie nicht verwendete Szenen.

Verleih DVD
StudioCanal (16:9, 1.78:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
StudioCanal (16:9, 1.78:1, dts-HDMA engl./dt.)
DVD kaufen

Dank der beklemmenden Verkörperung von Anthony Hopkins war die von Romanautor Thomas Harris erfundene Figur des kannibalisch-kultivierten Serienkillers Dr. Hannibal Lecter einer der charismatischsten Schurken des Kinos der 1990er. Dem Dänen Mads Mikkelsen ist das kleine Kunststück gelungen, sich von diesem Vorbild freizuschwimmen und „Hannibal“ in der gleichnamigen Serie zu neuem Leben zu erwecken.

Diskussion
Dank der beklemmenden Verkörperung von Anthony Hopkins war die von Romanautor Thomas Harris erfundene Figur des kannibalisch-kultivierten Serienkillers Dr. Hannibal Lecter einer der charismatischsten Schurken des Kinos der 1990er. Dem Dänen Mads Mikkelsen ist das kleine Kunststück gelungen, sich von diesem Vorbild freizuschwimmen und „Hannibal“ in der gleichnamigen Serie zu neuem Leben zu erwecken. In drei Staffeln gerät sein mörderischer Antiheld immer mehr in Bedrängnis, wird seine wahre Identität aufgedeckt, muss er fliehen oder wird gar gefasst –und schafft es doch immer, das

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren