Tatort - Hundstage

Krimi | Deutschland 2015 | 89 Minuten

Regie: Stephan Wagner

Kommissar Faber birgt eine Frau lebend und einen Mann tot aus einem Dortmunder Hafenbecken. Zeugen sagen aus, dass die Verkäuferin den Geschäftsmann erschossen habe, was auf das Ende einer Erpressung deutet. Zudem bezichtigt die Frau des Toten die Nichtschwimmerin, vor Jahren ihr Kind gestohlen zu haben. Suggestiv inszenierter Großstadt-(Fernsehserien-)Krimi der „Tatort“-Reihe, der die persönlichen Albträume der Ermittler glaubwürdig mit der Krimihandlung verbindet. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2015
Regie
Stephan Wagner
Buch
Christian Jeltsch
Kamera
Thomas Benesch
Musik
Irmin Schmidt
Schnitt
Susanne Ocklitz
Darsteller
Aylin Tezel (Nora Dalay) · Stefan Konarske (Daniel Kossik) · Jörg Hartmann (Hauptkommissar Faber) · Anna Schudt (Martina Bönisch) · Sybille J. Schedwill (Gerichtsmedizinerin Greta Leitner)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Krimi

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren