Viktoria (2014)

- | Schweiz/Ungarn 2014 | 88 Minuten

Regie: Men Lareida

Eine junge Frau aus Budapest kommt nach Zürich und betätigt sich als Prostituierte auf dem Straßenstrich. Ihre permanente Angst und ihren Abscheu kompensiert sie mit Beruhigungsmitteln und der Hoffnung, mit dem verdienten Geld ein besseres Leben in ihrer Heimat führen zu können. Mitunter dokumentarisch anmutende, bewegende Tragödie einer Frau, deren von falschen Illusionen genährter Weg in einen Albtraum mündet. Dabei werden die Figuren nahezu gleichnishaft auf typische Verhaltens- und Rollenmuster reduziert, um quasi eine lehrbuchartige Allgemeingültigkeit zu gewinnen, was inszenatorisch eher steif wirkt. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
VIKTORIA: A TALE OF GRACE AND GREED
Produktionsland
Schweiz/Ungarn
Produktionsjahr
2014
Regie
Men Lareida
Buch
Men Lareida · Anna Maros
Kamera
Marco Barberi
Musik
Michael Kalt
Schnitt
Claudio Cea
Darsteller
Franciska Farkas (Viktoria) · Angéla Stefanovics (Blondie) · Zsolt Nagy (Junior) · Erika Pölöskey (Marina) · Foscky Pueta (Lamin)
Länge
88 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.

Heimkino

Verleih DVD
Praesens (Schweiz)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren