Schellen-Ursli

Heimatfilm | Schweiz 2014 | 105 Minuten

Regie: Xavier Koller

Heimatfilm, basierend auf dem tief im Schweizer Volksbewusstsein verwurzelten Bilderbuch „Schellen-Ursli“, verortet im Engadiner Dorf Guarda in den Alpen. Ein in ärmlichen Verhältnissen lebender Bauernjunge ergattert beim traditionellen romanischen Winterend-Brauch Chalanda-Marz, bei dem die Knaben mit Schellen um den Hals um den Dorfbrunnen gehen und den Winter „ausschellen“, die kleinste Glocke. Er wehrt sich gegen Hänseleien und sucht auf einer Sommeralp nach einer riesigen Kuhglocke. Die schmale Vorlage wird durch hinzuerfundene Nebenhandlungen zu einem ansprechenden folkloristischen Kinderfilm geweitet, der auch Erwachsene gut unterhält. - Ab 8.

Filmdaten

Originaltitel
SCHELLEN-URSLI
Produktionsland
Schweiz
Produktionsjahr
2014
Regie
Xavier Koller
Buch
Stefan Jäger · Xavier Koller
Kamera
Felix von Muralt
Schnitt
Gion-Reto Killias
Darsteller
Jonas Hartmann (Ursli) · Peter Jecklin (Lehrer) · Julia Jeker (Seraina) · Herbert Leiser (Giacomin) · Sarah Sophia Meyer (Annina)
Länge
105 Minuten
Kinostart
24.03.2016
Fsk
ab 0; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 8.
Genre
Heimatfilm | Jugendfilm

Heimkino

Verleih DVD
Universum & Frenetic (16:9, 2.35:1, DD5.1 dt.)
Verleih Blu-ray
Universum & Frenetic (16:9, 2.35:1, dts-HDMA dt.)
DVD kaufen

Tolle Verfilmung des berühmten Schweizer Bilderbuchs

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren