Der geilste Tag

Road Movie | Deutschland 2016 | 113 Minuten

Regie: Florian David Fitz

Zwei Todkranke ergaunern sich Geld für eine letzte große Reise, die sie bis nach Südafrika führt. Der eine von ihnen will nicht nur dem Hospiz den Rücken kehren, sondern auch seine Ex-Geliebte und die gemeinsame Tochter finden, die er noch nie im Leben gesehen hat. Versiert erzähltes Road Movie als Hommage auf „Knockin’ On Heaven’s Door“ (1996). Zwar besticht der Film durch sein souveränes komödiantisches Timing vor prachtvoll ins Bild gesetzter Kulisse, kann aber dennoch nicht überzeugend witzige und traurige Elemente verbinden. So kippt er oft ins Sentimentale und wirkt gegen Ende sogar ernüchternd lieblos. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2016
Regie
Florian David Fitz
Buch
Florian David Fitz
Kamera
Bernhard Jasper
Musik
Egon Riedel · Siggi Müller
Schnitt
Stefan Essl
Darsteller
Florian David Fitz (Benno) · Matthias Schweighöfer (Andi) · Alexandra Maria Lara (Mona) · Rainer Bock (Dr. Wüst) · Robert Schupp (Anwalt)
Länge
113 Minuten
Kinostart
25.02.2016
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Road Movie | Tragikomödie

Heimkino

Die Standardausgabe (DVD) enthält keine erwähnenswerten Extras. Die Extras der umfangreicheren BD enthalten indes u.a. ein ausführliches „Making of“ (52 Min.). Die BD-Edition enthält eine Audiodeskription für Sehbehinderte.

Verleih DVD
Warner (16:9, 2.35:1, DD5.1 dt.)
Verleih Blu-ray
Warner (16:9, 2.35:1, dts-HDMA dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Manche Diebe muss man einfach sympathisch finden. Florian David Fitz spielt hier unter seiner eigenen Regie den Herumtreiber Benno mit langen Fingern, dickem Bart und noch dickerem roten Fleck auf dem Gehirnscan – und das Publikum und der lungenkranke Andi von der Hospizstation werden diesem scheinbaren Tunichtgut durch einen Film und bis nach Südafrika folgen. Die Kohle für diesen letzten Ausbruch, für diesen Versuch, das Leben noch einmal intensiver zu spüren als je zuvor, erhalten die beiden, indem sie Elektronik, Autos und anderen Kram erst auf Pump kaufen und dann an Bennos Kontakte aus dem Milieu versetzen. Welcher Todkranke müsste sich schließlich noch Sorgen um die Raten machen? Am Ende des geilsten Tages dieses

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren