Trash Detective

Komödie | Deutschland 2015 | 106 Minuten

Regie: Maximilian Buck

Ein wenig gelittener Außenseiter in einem schwäbischen Dorf glaubt, im volltrunkenen Zustand Zeuge des Mordes an der lokalen Schönheitskönigin geworden zu sein. Da ihm niemand glauben will, macht er sich auf eigene Faust daran, das Verschwinden der Frau aufzuklären. Der zwischen Milieu- und Charakterstudie angesiedelte Krimi schält die pragmatische Grausamkeit hinter dem Klischee vom gemütlichen Landleben heraus, wobei die grau-braunen Bilder, die Dialoge im Dialekt sowie die Hetze und Intrigen der Dorfbewohner die Atmosphäre weit intensiver und auch feindseliger wirken lassen als in üblichen Fernseh-Regionalkrimis. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2015
Regie
Maximilian Buck
Buch
Michael Glasauer
Kamera
Christian Trieloff
Musik
Daniel Vulcano
Schnitt
Andreas Nicolai
Darsteller
Rudolf Waldemar Brem (Uwe Krollhass) · Sebastian Fritz (Steffen Stolze) · Therese Hämer (Gabi Stolze) · Karl Knaup (Peter Berger) · Michaela Caspar (Hannelore Berger)
Länge
106 Minuten
Kinostart
18.02.2016
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Komödie | Krimi

Heimkino

Verleih DVD
Camino (16:9, 2.35:1, DD5.1 dt.)
DVD kaufen

Ein düsterer Regionalkrimi um einen Detektiv wider Willen. Regie: Maximillian Buck

Diskussion
Am Ende eines ordentlichen Rausches steht immer ein harter Morgen – Tageslicht, Kotze, all das. Gesteigert wird dieses Leid, wenn auch die Nacht davor verlorenging. So geht es Uwe Krollhass, als er nach einem öffentlichen Kehraus aufwacht: Filmriss, jede Erinnerung ist blockiert. Das ist ungünstig, denn er wird von jungen Männern bedrängt, die nach einer Susi suchen. Diese Susi, lokale Schönheitskönigin und Tochter des reichen Herrn Berger, wird vermisst. Als Letzter wurde der besoffene Uwe mit ihr gesehen; nur kann sich Uwe daran nicht erinnern. Er weiß bloß, dass er Susi in einem Auto sah, blutüberströmt. Das nimmt ihm vorerst jedoch niemand ab. Susi ist vielleicht bloß abgehauen, Schlimmeres scheint unwahrscheinlich. Trotzd

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren