Very Good Girls - Die Liebe eines Sommers

Coming-of-Age-Film | USA 2013 | 90 Minuten

Regie: Naomi Foner

Zwei beste Freundinnen wollen ihre letzten gemeinsamen Sommerferien auskosten, ehe das College ihre Lebenswege trennt. Als sich beide in New York in einen attraktiven Eisverkäufer verlieben, wird ihre Beziehung auf eine ernsthafte Probe gestellt. Das gut besetzte Regiedebüt konzentriert sich ganz auf die Gefühlswelt seiner Protagonistinnen, auf deren Gesichtern sich das Glück, aber auch dessen Vergänglichkeit spiegeln. Nebenfiguren wie auch die Handlung geraten darüber ein wenig zu sehr ins Hintertreffen. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
VERY GOOD GIRLS
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2013
Regie
Naomi Foner
Buch
Naomi Foner
Kamera
Bobby Bukowski
Musik
Jenny Lewis
Schnitt
Andrew Hafitz
Darsteller
Dakota Fanning (Lilly) · Elizabeth Olsen (Gerri) · Boyd Holbrook (David) · Ellen Barkin (Norma) · Clark Gregg (Edward)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Coming-of-Age-Film

Heimkino

Die Extras umfassen u.a. längere Interviews mit Dakota Fanning (15 Min.), Elizabeth Olsen (16 Min.) und Regisseurin Naomi Foner (12 Min.).

Verleih DVD
Koch (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Koch (16:9, 2.35:1, dts-HDMA engl./dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Die beiden jungen Frauen wissen, was sie von dem Sommer zu erwarten haben und was sie sich selbst schuldig sind: Lilly und ihre beste Freundin Gerri werden sich danach trennen, um aufs College zu gehen. Der letzte gemeinsame Somm

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren