Hedis Hochzeit

Drama | Tunesien/Belgien/Frankreich/Katar/Vereinigte Arabische Emirate 2016 | 93 Minuten

Regie: Mohamed Ben Attia

Ein schüchterner 25-jähriger Tunesier, der noch ganz unter dem Einfluss seiner Mutter steht, wird kurz vor der arrangierten Hochzeit von seinem Arbeitgeber in einen Ferienort abkommandiert, wo er sich in eine selbstbewusste Hotelangestellte verliebt und zum ersten Mal für sich selbst einstehen muss. Sorgfältig inszeniertes, präzise beobachtendes Regiedebüt, das durch vielschichtige Figuren für sich einnimmt. Unaufdringlich werden die Protagonisten in Beziehung zur gesellschaftlichen Stimmung fünf Jahre nach der Revolution gesetzt, wobei der Film trotz resignativer Schübe Anlass zur Hoffnung gibt. (Titel Schweiz: "Hedi") - Sehenswert ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
INHEBBEK HEDI
Produktionsland
Tunesien/Belgien/Frankreich/Katar/Vereinigte Arabische Emirate
Produktionsjahr
2016
Regie
Mohamed Ben Attia
Buch
Mohamed Ben Attia
Kamera
Frédéric Noirhomme
Musik
Omar Aloulou
Schnitt
Azza Chaabouni · Ghalya Lacroix · Hafedh Laaridhi
Darsteller
Majd Mastoura (Hedi) · Rym Ben Messaoud (Rim) · Sabah Bouzouita (Baya) · Hakim Boumessoudi (Ahmed) · Omnia Ben Ghali (Khedija)
Länge
93 Minuten
Kinostart
22.09.2016
Fsk
ab 0; f
Pädagogische Empfehlung
- Sehenswert ab 14.
Genre
Drama | Komödie

Eine hoffnungsvolle Liebe, fünf Jahre nach der tunesischen Revolution

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren