4K UHD. | USA 2016 | 108 Minuten

Regie: Kevin Reynolds

Ein römischer Tribun, der den verschwundenen Leichnam Jesu suchen muss, wird durch die Begegnung mit dem auferstandenen Messias und seinen Jüngern am Ende selbst bekehrt. Der Versuch, die Auferstehung als Detektivgeschichte zu erzählen und die Wahrheit der biblischen Zeugnisse durch die Betrachtung aus der Perspektive eines Skeptikers zu beglaubigen, gelingt nur ansatzweise. Die Figurenzeichnung bleibt eindimensional, Actionelemente werden zur Steigerung des Unterhaltungswertes eher willkürlich eingestreut, die Handlung wirkt insgesamt in vieler Hinsicht wenig plausibel. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
RISEN
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2016
Regie
Kevin Reynolds
Buch
Kevin Reynolds · Paul Aiello
Kamera
Lorenzo Senatore
Musik
Roque Baños
Schnitt
Steve Mirkovich
Darsteller
Joseph Fiennes (Clavius) · Tom Felton (Lucius) · Peter Firth (Pontius Pilatus) · Cliff Curtis (Jeschua) · María Botto (Maria Magdalena)
Länge
108 Minuten
Kinostart
17.03.2016
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
4K UHD. | Abenteuerfilm | Bibelfilm | Historienfilm

Heimkino

Die Extras umfassen u.a. einen Audiokommentar der Regisseure sowie drei Featurettes zum Film (24 Min.). Die umfangreicheren BD-Editionen enthalden zudem eine weitere Featurettes (5 Min.) sowie ein Feature mit fünf im Film nicht verwendeten Szenen (4 Min.).

Verleih DVD
Sony (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Sony (16:9, 2.35:1, dts-HDMA engl./dt.) 4K: Sony (16:9, 2.35:1, Dolby_ATMOS engl., DD5.1 dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Regisseur Kevin Reynolds hatte etwas vollkommen Neues im Sinn: die Auferstehung Jesu, erzählt als Detektivgeschichte aus der Perspektive eines Ungläubigen. Der Grundeinfall ist allerdings nicht ganz so neu: In Henry Kosters „Das Gewand“ (1953, (fd 2980)) spielte Richard Burton einen römischen Tribun, der die Kreuzigung befehligt und darüber zum Christentum bekehrt wird. Bei Reynolds tritt der römische Tribun Clavius jedoch erst auf den Plan, als alles gelaufen ist. Pontius Pilatus beauftragt seinen Mann für schwierige Fälle, dafür Sorge zu tragen, dass die soeben Gekreuzigten, ein gewisser Aufrührer Jeschua und zwei Verbrecher, schnell beseitigt werden. Die größte Herausforderung erwartet Clavius allerdings erst im Anschluss: Er soll dafür sorgen, dass der Leichnam Jeschuas nicht gestohlen werden kann. Doch am dritten Tag ist das Grab trotz Versiegel

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren