Im Winter, so schön

Komödie | Deutschland 2015 | 86 Minuten

Regie: Matthias Mettenbörger

Ein Kleinkrimineller verursacht auf einer Landstraße einen tödlichen Unfall und taucht in einem abgelegenen Dorf unter. Dort zwingt ihn eine junge Zeugin seiner Tat, ihr bei der Suche nach ihrem verschwundenen Vater zu helfen. Das bringt den eingefleischten Großstädter auf die Spur eines düsteren Dorfgeheimnisses. Leicht überzogener Dorfkrimi mit verschrobenen Charakteren und schwarzem Humor. Trotz vertrauter Einfälle gefällt der Film als überzeugend inszenierte und gespielte, ebenso überraschende wie sympathische Provinzkomödie. - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2015
Regie
Matthias Mettenbörger · Daniel Rau
Buch
Matthias Mettenbörger
Kamera
Malte Pröckl
Musik
Alexander Gromeier
Schnitt
Daniel Rau
Darsteller
Christian Furrer (Erhard) · Julia Kluge (Emma) · Katja Sallay (Lena) · Guido Schurmann (Chefarzt) · Michael Witte (Schulz)
Länge
86 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.
Genre
Komödie | Krimi

Heimkino

Verleih DVD
Lighthouse (16:9, 1.85:1, DD5.1 dt.)
DVD kaufen

Der Kleinkriminelle und Großstädter Erhard hält wenig von Dörfern. Doch zu allem Überfluss verschlägt es ihn genau dahin: Auf dem Weg zu seinem neuen Auftrag tötet er bei einem Zwischenfall auf einer Landstraße einen Rentner. Aus der schnellen Flucht wird jedoch nichts, sein Auto springt nicht mehr an. So versteckt er das Fahrzeug und landet schließlich in dem abgelegenen Dorf.

Diskussion
„Dörfer sind die Furunkel am Arsch der…“. Der Kleinkriminelle und Großstädter Erhard hält wenig von Dörfern. Doch zu allem Überfluss verschlägt es ihn genau dahin: Auf dem Weg zu seinem neuen Auftrag tötet er bei einem Zwischenfall auf einer Landstraße einen Rentner. Aus der schnellen Flucht wird jedoch nichts, sein Auto springt nicht mehr an.

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren