Dämmerung über Burma

Drama | Deutschland/Österreich 2015 | 99 Minuten

Regie: Sabine Derflinger

Während ihres Studiums lernt eine Kärntnerin zu Beginn der 1950er-Jahre in den USA einen Bergbau-Studenten aus Burma kennen und lieben. Die beide heiraten und reisen in sein Heimatland, wo die junge Frau erfährt, dass ihr Ehemann zur führenden Kaste gehört. Dem weltoffenen Staatsmann schwebt eine politische Umgestaltung des Landes nach westlichem Vorbild vor, doch die Militärjunta opponiert gegen seine Pläne. Interessante (Fernseh-)Mischung aus Liebesfilm und Politdrama, gestaltet nach einer wahren Begebenheit. Die eingefahrene Dramaturgie herkömmlicher Unterhaltungskost wird zugunsten eines engagierten Politmelodrams vor exotischer Kulisse aufgebrochen. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
DÄMMERUNG ÜBER BURMA
Produktionsland
Deutschland/Österreich
Produktionsjahr
2015
Regie
Sabine Derflinger
Buch
Rupert Henning
Kamera
Philipp Kirsamer
Musik
Stefan Schrupp
Schnitt
Britta Nahler
Darsteller
Maria Ehrich (Inge Eberhard) · Daweerit Chullasapy (Sao Kya Seng) · Simon Schwarz (Fritz) · Pauline Knof (Elsa) · Venetia Yanisa Hogg (Kennari)
Länge
99 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Drama | Historienfilm
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren