Drama | Deutschland 2015 | 71 Minuten

Regie: Brigitte Maria Mayer

Moderne, in die nahe Zukunft verlegte Adaption der Geschichte von Jesus von Nazareth, in der dokumentarische Bilder von Straßenkämpfen, Chaos und Auflösung in die Erzählung geschnitten und spekulativ mit der Passion Christi verknüpft werden. Die gekünstelt-kunstlose, aus schlichten Zeichen zusammengezimmerte Anverwandlung lässt keine Kreuzwegstation aus, macht aber hinter dem theatralischen „Gewitter“ weder eine Meta-Ebene noch sonst eine inszenatorische Idee sichtbar. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2015
Regie
Brigitte Maria Mayer
Buch
Brigitte Maria Mayer · Andrea Hanna Hünniger
Kamera
Niklas Lindschau
Musik
Brandt Bauer Frick
Schnitt
Karl Riedl
Darsteller
Sabin Tambrea (Jesus) · Christian Sengewald (Kaiphas) · Emily Cox (Magdalena) · Nicole Mercedes Müller (Barnabas) · Kai-Michael Müller (Andreas)
Länge
71 Minuten
Kinostart
31.03.2016
Fsk
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama | Experimentalfilm
Diskussion
In groben Strichen entsteht die Skizze einer Welt in „naher Zukunft“, Arme und Reiche, Fürsten, Priester und Apostel, weiße Polohemden und dunkle Trenchcoats, die Guten und die Bösen, dazwischen durchschaubare Ambivalenzen (Petrus und Judas). „Ich bin der Aufstand“, sagt Jesus von Nazareth. Dokumentarische Bilder von Straßenkämpfen schneiden in die Erzählung, Rauch, Brandsät

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren