Tatort - Die Geschichte vom bösen Friederich

Krimi | Deutschland 2015 | 89 Minuten

Regie: Hermine Huntgeburth

Die Frankfurter Hauptkommissarin Anna Janneke war als Polizeipsychologin dafür verantwortlich, dass ein psychopathischer Mörder zu lebenslanger Haft verurteilt wurde. 20 Jahre später wird dieser nun als geheilt entlassen und zeigt Interesse an der Polizistin, die mit ihrem Kollegen Brix gerade den Mord an einem Obdachlosen untersucht. (Fernsehserien-)Krimi als psychologisch fundiertes Kammerspiel innerhalb der „Tatort“-Reihe. Souverän loten die Hauptcharaktere gegenseitige Untiefen aus, wobei vor allem Nicholaus Ofzcarek als das scheinbar gebändigte Böse brilliert. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2015
Regie
Hermine Huntgeburth
Buch
Volker Einrauch
Kamera
Sebastian Edschmid
Musik
Christine Aufderhaar
Schnitt
Silke Franken
Darsteller
Margarita Broich (Anna Janneke) · Wolfram Koch (Paul Brix) · Nicholas Ofczarek (Alexander Nolte) · Ursina Lardi (Helene Kaufmann) · Zazie de Paris (Fanny)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Krimi | Psychothriller
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren