Ein Hologramm für den König

Drama | Deutschland/Großbritannien/Frankreich/USA 2016 | 98 Minuten

Regie: Tom Tykwer

Ein angeschlagener Berater soll einem US-amerikanischen Unternehmen helfen, den Zuschlag bei einem größenwahnsinnigen IT-Projekt in Saudi-Arabien zu erhalten, verliert sich aber in der fremden Kultur und den Wirren der Globalisierung. Verfilmung des Romans von Dave Eggers, in der der Hauptdarsteller souverän die Verlorenheit einer Jedermann-Figur einfängt. Handwerklich perfekt inszeniert, wirkt der Film doch an vielen Stellen steril und steht irritierend im Gegensatz zu den kafkaesken Qualitäten des Stoffs. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
A HOLOGRAM FOR THE KING
Produktionsland
Deutschland/Großbritannien/Frankreich/USA
Produktionsjahr
2016
Regie
Tom Tykwer
Buch
Tom Tykwer
Kamera
Frank Griebe
Musik
Johnny Klimek · Tom Tykwer
Schnitt
Alexander Berner
Darsteller
Tom Hanks (Alan Clay) · Alexander Black (Yousef) · Sarita Choudhury (Dr. Zahra Hakem) · Sidse Babett Knudsen (Hanne) · Tom Skerritt (Ron Clay)
Länge
98 Minuten
Kinostart
28.04.2016
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Drama | Literaturverfilmung

Heimkino

Verleih DVD
Warner (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Warner (16:9, 2.35:1, dts-HDMA engl./dt.)
DVD kaufen

Ein US-amerikaner Consultant (Tom Hanks) soll dem saudischen König ein holografisches Kommunikationssystem aufschwätzen. Doch der König lässt auf sich warten. Rountiniert inszeniertes Culture-Clash-Drama von Tom Tykwer.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto

Kommentieren